Leitbild des Kindergarten St.Tosso

Der Kindergarten „St.Tosso“ in Schwangau mit der Gemeinde Schwangau als Träger, ist ein Regelkindergarten mit vier Gruppen, in denen wir Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung  entwicklungsangemessen betreuen.
Unsere Einrichtung ist die 1. in Bayern „Vom Kneipp-Bund e.V. anerkannte und zertifizierte Kindertagesstätte“.

Die umgebende Landschaft, die Berge, der Kurpark und der Blick auf die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, sind eine weitere Besonderheit, die das Wesen des Kindergartens prägen.

Unserem pädagogischen Konzept liegt das Bayerische Kinderbildungs- und betreuungsgesetz mit seinen in der Ausführungsverordnung festgeschriebenen Zielen zu Grunde. Wir bieten jedem unserer Kinder vielfältige, ihrem Entwicklungsstand entsprechende Bildungs- und Erfahrungsmöglichkeiten, damit sie bestmögliche Entfaltungschancen haben und zur gesellschaftlichen Integration befähigt werden. Die Umsetzung erfolgt auf der Grundlage der 5 Elemente des Pfarrers Sebastian Kneipp:

-   Lebensordnung
-   Wasser
-   Ernährung                                                                
-   Heilpflanzen
-   Bewegung

Die einzelnen Elemente Lebensordnung, Wasser, Ernährung, Heilpflanzen und Bewegung werden in dem Konzept der ganzheitlichen Lebensführung zusammengeführt und sinnvoll miteinander verbunden. Die Elemente überschneiden sich und bilden ein komplexes Gesamtgefüge wie der Mensch als EINHEIT VON KÖRPER, GEIST UND SEELE.

Auf diesen Grundlagen bauen wir unsere pädagogischen Ziele auf:

-   Gesundheitsförderung mit Freude und Spaß
-    Zielgruppen- und bedürfnisorientiertes Arbeiten  mit dem Kind
-    Erleben und Begreifen mit allen Sinnen
-    Kinder üben Selbst- und Mitbestimmung                        
-    Verinnerlichung neuen Wissens, durch tägliche Umsetzung/Übung
-    Altersgerechte angemessene Vermittlung von sachlicher Richtigkeit
-    Führung durch innere Bereitschaft
                                 
Daraus ergeben sich für uns als Kindergartenteam folgende Handlungsrichtlinien:

-   Lob und Anerkennung durch positive Verstärkung
-   Die Kinder in der Gruppe am Tun beteiligen
-   Selbstvertrauen, durch das Einsetzen des Erlernten gewinnen
-   Der Jahreskreis gibt den Kindern Lebensordnung und Orientierung
-   Motivation zur Eigeninitiative, bis hin zur Selbständigkeit
-   Klare Formulierungen und Grenzen setzen

Mit Hilfe des ganzheitlichen Gesundheitskonzepts Sebastian Kneipp´s erwerben die Kinder spielerisch Grundlagen zur gesunden, naturgemäßen Lebensweise nach dem Prinzip moderner Gesundheitsförderung.

Die fünf Elemente der Kneipp`schen Lehre sind die Basis zur ganzheitlichen Förderung  der Persönlichkeit. 
Die Kinder lernen verantwortlich mit sich, den anderen und der Natur umzugehen.

Das seelische Wohlbefinden des Kindes ist Grundvoraussetzung der pädagogischen Arbeit.

Die Eltern werden umfassend über die Entwicklung ihres Kindes und die Arbeit im Kindergarten informiert. Sie sind aktiv in die Projektgestaltung einbezogen. Durch die gemeinsame Verantwortung bei Festen und Feiern entsteht ein Zusammengehörigkeitsgefühl.

Unser Erzieherteam hat ein Qualitäts-Management-Handbuch erstellt, das Leitbild, Konzeption und Arbeitsabläufe enthält. Es dokumentiert eine verbindliche Grundlage für die Leitungsaufgaben, die pädagogische Arbeit am Kind und alle unterstützenden Aufgaben, die zum funktionierenden Kindergartenalltag gehören.
Methoden, Vorgehensweise und Projekte werden auf Qualität, Tauglichkeit und Realisierbarkeit immer wieder neu überprüft und entsprechende Qualitätserweiterungen werden festgeschrieben.